“Weihnachtsgeschenk” von Eco

WIR WÜNSCHEN EUCH EIN ERFOLGREICHES NEUES JAHR MIT VIELEN “RICHTIGEN” ENTSCHEIDUNGEN !

Wie wir bereits im vorigen Beitrag erzählt haben, sind wir ziemlich auf den Bauch gefallen.

Leider nimmt dieser Fall immer noch kein Ende…

Unser ECO-Weihnachtsgeschenk kam am 22.12.2015 mit der Post von den Eco-Anwälten.

Darin teilten Sie uns erneut mit, dass sie über 20.000€ von uns fordern für ihren entgangenen Gewinn und ansonsten Klage einreichen. Ob unser Vertrag, der von Eco nicht fristgerecht unterschrieben wurde und Klauseln enthält, die die Verbraucherzentrale bemängelt,  überhaupt Gültigkeit hat, ist immer noch fraglich.

Im Vertrag haben wir übersehen, dass das Rücktrittsrecht ausser Kraft gesetzt wurde. Sollten Umstände für einen Rücktritt eintreten, wird es lt. Vertrag automatisch in eine Kündigung umgewandelt. Diese beinhaltet jedoch ganz andere Rechten und Pflichten für die Vertragsparteien (natürlich zugunsten einer Partei).

Ausserdem teilten sie uns mit, dass ein Termin zum Baubeginn und ein Fertigstellungstermin kein wesentlicher Bestandteil eines Bauvertrages bei Eco-System Haus ist.

Wir haben auf schriftliche Aussagen und den Anhang mit Terminen unseres Vertrages vertraut. Das bedeutet wohl für uns: ” Pech gehabt”.

Hat Eco wirklich das Recht auf seiner Seite, dass es für einen Bauherren unerheblich zu sein hat, wann sein Haus fertiggestellt wird ?

Wir wären mit einem belastbaren 4 Wochen-Termin eines Fertigstellungstermins auch zufrieden gewesen, aber es steht uns wohl nicht mal ein Zeitrahmen eines Termins zum Baubeginn oder Fertigstellungstermin zu. Kein Tag, kein Monat, nicht mal ein festes Jahr ?

Wir sind aller Illusionen über unser “Recht” beraubt und haben nicht mehr viel Mut mit einer neuen Baufirma duchzustarten.

Wem können wir denn trauen ?

Für den nächsten Vertrag, den wir selbst mitgestalten werden, ist ein guter Bauanwalt unentbehrlich. Den haben wir jetzt zwar, aber es wäre uns viel lieber gewesen, wenn die Baufirma sich einfach an unsere gemeinsamen Absprachen gehalten hätte. Nach den gebrochenen Versprechen haben wir allerdings nie wieder etwas von einem Mitarbeiter dieser Firma gehört oder gesehen um eine Lösung zu finden.

 

 

 

 

 

3 Comments

  1. Enteli said:

    Hallo,

    die Beiträge zu lesen war zum Teil sehr “lustig”.
    Ich wurde gerade sehr an unser Bauvorhaben erinnert. Die Planungsphase war eine Katastrophe! Allerdings hatten wir nicht den Schneid und gerichtlich mit Fa. E. auseinanderzusetzen da uns hierfür sicher die Handhabe gefehlt hätte (wie im Bautagebuch schon beschrieben, Vertrag nur zu Gunsten einer Partei).
    Als lästige Bauherren durften wir dann doch endlich unseren Baubeginn bestaunen und siehe da, das Haus steht, Estrich ist drin. Bisher keine größeren Probleme (bis auf diesen Bauleiter!!!, den ich danach auch nie wieder in meinem Leben sehen oder hören möchte!!! Aber auch das schlucken wir jetzt noch…).
    Wer am längeren Hebel sitzt, das wisst ihr ja.. Es ist nur schade, dass man einem Paar den Traum vom Eigenheim erst so schmackhaft macht und es nachher zum Albtraum werden lässt indem man plötzlich vom König Kunde zum Bittsteller degradiert wird! Die Art und weise scheint dort üblich zu sein, das habe ich in einigen Bautagebüchern gelesen (was mir wieder Mut machte, da die Bauherren schrieben, dass WENN Fa. E. dann erstmal los legt, bekommt man ein tolles, hochwertiges Haus)
    Wenn Interesse besteht könnt ihr gerne Kontakt zu uns aufnehmen.

    06.02.2016
    Reply
  2. Robert said:

    Vielen Dank, dass ihr eure Erfahrungen geteilt habt. Das klingt alles so abschreckend, das diese Firma aus meinen Bookmarks gelöscht wird.
    Euch wünsche ich alles Gute, für euren wahrscheinlich kommenden Rechtsstreit und für den weiteren Hausbau.

    17.02.2016
    Reply
  3. M.G said:

    Hallo ihr. Das klingt echt schlimm alles. Total dreist diese Firma. Um es kurz zu machen: wir haben nach langen Recherchen und viel nachfragen bei anderen Bauherren mit der Firma Viehbrockhaus gebaut bzw. bauen noch. Von den ersten Gesprächen über die Planungen und die Bauphase sind wir super zufrieden und würden uns jederzeit wieder auf Viehbrock einlassen. Es war zu jeder Phase ein kompetenter Mitarbeiter für uns Ansprechbar..Wir hatten immer direkten Kontakt mit der Person die den aktuellen Stand unseres Bauvorhabens betreute, von der Planungsabteilung über die Techniker die für Baustrom/Wasser zuständig sind über die Bauantragsabteilung und den Bauleiter. Ein Grundsolides faires Untetnehmen das genau weiß was es wann zu tun hat. Absolute Empfehlung von uns. Natürlich gab es auch bei unserem Bauvorhaben Stolpersteine, aber eher seitens der Behörde. Ich wünsche euch das ihr schnell und ohne viel blessuren aus dieser Sache rauskommt und das nächste mal mehr Glück mit dem Unternehmen des Vertrauens habt.

    19.02.2016
    Reply

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte die Aufgabe lösen und die Zahl eingeben :Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.