Einschreiben an die Geschäftsführung von Eco System HAUS

Heute schrieben wir an die Geschäftsführung von Eco, um unsere Situation zu schildern, also den schleppenden Projektverlauf anzumahnen und um Prüfung unserer Unterlagen zu bitten, sowie um verbindliche Aussagen zu Zeitplanung, Bauunterlageneinreichung und Baubeginn.

Was ist in den letzen 4 Wochen passiert?

Von unseren vielen Bitten zur Beantwortung & Bearbeitung beim Architekten Hr. Sch., Hr. T. vom Planungsbüro und Hr. Sch.dem Verkäufer mal abgesehen, sowie einer Absage bei unserer Bitte um einen Bemusterungstermin ( wir müssten erst die Termine für die Grundstückssichtung, Statik, Bodenuntersuchung und Wärmeschutznachweis abwarten) hat Hr. Sch. versprochen mit dem Bauamt wegen der GRZ zu telefonieren.

Wir haben wegen der Problematik der GRZ selber beim Bauamt vorgesprochen und auch selber eine Alternativberechnung zur Reduzierung der GRZ 1 mit Einhaltung dieser und GRZ 2 mit geringf. Überschreitung bei Eco eingereicht, sowie eine Info-Mail ( 24.06.15) an Hr. Sch. gesandt, dass sich die Entwässerungsleitungen bereits auf dem Grundstück befinden, damit alles schneller geht.
Aus dem gleichen Grund haben wir sofort zugestimmt, das das Thema Garage erstmal im zu genehmigenden Bauantrag ausser Acht gelassen wird. Also wenn der Bauantrag irgendwann mal eingereicht wird, dann ohne Garage. Diese müssen wir dann nach dem Hausbau in Angriff nehmen.

Auch die Absturzsicherung der Treppe und Galerie könnte Probleme im Bauantrag machen, also haben wir sofort unsere Eigenleistung angeboten und sie auch rausgenommen.

 

 

 

 

 

Schreib als Erster einen Kommentar

    Hinterlasse eine Antwort

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

    Bitte die Aufgabe lösen und die Zahl eingeben :Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.